user_mobilelogo

 

Geschafft!

 


 

                                                    

 

Hieß es am Sonntag, den 15. August 2021 für 32 frischgebackene Friseure und Friseurinnen.

 

In den Räumen der überbetrieblichen Lehrwerkstatt erfolgte die traditionelle Lossprechung der neuen Gesellen und Gesellinnen, die nach drei lehrreichen, aber auch anstrengenden Jahren, ihre Prüfung erfolgreich absolviert hatten.

 

Corona bedingt musste die Veranstaltung im verkleinerten Rahmen durchgeführt werden, wobei auch die Hygieneregeln beachtet wurden.

 

Frau Michaela Botzen-Nagel, Bereichsleiterin Friseure an der Elly-Heuss-Knapp-Schule, sprach die Schwierigkeiten dieser Zeit an. Alle wurden von der Pandemie überrollt, vieles wurde unmöglich und manches auch zu Nichte gemacht.

 

„Wir alle kennen die Wahrheit. Es verbindet uns mehr als uns trennt. In Krisenzeiten bauen die Weisen Brücken, während die Narren Mauern errichten. Wir müssen Wege finden aufeinander achtzugeben…!“  so ihre Botschaft an die jungen Menschen, entnommen dem Film „Black Panther“.

 

Sie hatte aufmerksame Zuhörer gefunden, die jungen Leute folgten ihren Worten und standen noch recht lange nach der Lossprechung vor dem Haus des Handwerks, wo sie von der Friseurinnung Düsseldorf noch mit Eis und Getränken bewirtet wurden.

 

Zuvor hatten sie aus den Händen von Obermeisterin Monika Schmitter und der Leiterin der Lehrwerkstatt Gabriele Bongartz ihre Prüfungszeugnisse empfangen.


Über einen besonders guten Abschluss konnten sich freuen:
Josina Marie Wolters
Paulina Henkel
Carla Zurawka Harley

 

Allen einen herzlichen Glückwunsch

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Informationen